6 Gründe, warum Menschen die weinen so stark sind

6 Gründe, warum Menschen die weinen so stark sind

Menschen die weinen sind stark

Auch wenn Weinen etwas ganz Natürliches ist, versuchen viele von uns, es zu verbergen.

Wir wischen uns schnell die Tränen ab, wenn sie fallen, wir schminken uns extra, um ein fleckiges Gesicht zu verdecken, und unser erster Instinkt ist oft, zu lügen, wenn uns jemand fragt, ob es uns gut geht.

Aber Weinen ist kein Zeichen von Schwäche. Es ist vielmehr ein Zeichen von Stärke.

Hier sind 6 Gründe, warum Menschen die weinen so stark sind

1. Weinen hat gesundheitliche Vorteile

Weinen hilft, Giftstoffe aus dem Körper zu lösen.

Es dient als natürlicher Abwehrmechanismus gegen Keime und andere Bakterien.

Wenn du das nächste Mal ein paar Tränen vergießt, denk daran, dass dein Körper dich damit vor schädlichen Giftstoffen schützt.

2. Weinen hilft dir, vorwärts zu kommen

Wenn du dich weigerst, eine schmerzhafte Situation anzuerkennen, und so tust, als sei alles in Ordnung, hilft dir das nicht, den Schmerz zu überwinden und weiterzugehen.

Weinen hingegen schon.

Weinen ist ein gesunder Weg, seine Gefühle herauszulassen und den Ballast loszulassen, an dem man festgehalten hat.

3. Weinen hilft, Stress abzubauen

Wenn du weinst, beginnt sich dein Körper zu entspannen.

Du bist endlich in der Lage, die Emotionen, die du festgehalten hast, herauszulassen, was hilft, Stress abzubauen.

Deshalb fühlst du dich nach einem guten, überfälligen Weinen besser.

4. Weinen hilft, die Trauer zu verarbeiten

Es ist nie leicht, jemanden zu verlieren, der einem nahe stand.

Die Trauer kann so überwältigend werden, dass man sich in ihr gefangen fühlt.

Wenn du dir erlaubst zu weinen, anstatt deine Emotionen zu unterdrücken, kann dir das helfen, die Trauer und den Verlust zu verarbeiten, den du empfindest.

5. Weinen hilft dir, die eigenen Gefühle zu verarbeiten

Warst du jemals so überwältigt oder aufgebracht, dass du nicht wusstest, was du fühlen sollst?

Weinen kann dir helfen, deine Gefühle zu sortieren.

Wenn du all deine aufgestaute negative Energie loslässt, kannst du einen Schritt zurücktreten, dich entspannen und deinen nächsten Schritt überlegen.

6. Weinen zeigt Verletzlichkeit

Verletzlichkeit ist keine schlechte Sache.

Weinen zeigt, dass du keine Angst vor deinen Gefühlen hast.

Du bist in Kontakt mit deinen Gefühlen und es ist dir egal, was die Gesellschaft denkt.

Weinen zeigt Stärke, nicht Schwäche.


Teilen