15 Dinge, für die man sich niemals entschuldigen sollte

Entschuldigst du dich immer?

Hast du das Gefühl, dass du dich immer entschuldigst?

Oder fragst du dich oft, ob du dich hätte entschuldigen sollen oder nicht?

Sei du selbst, sei ehrlich, tu, was das Beste für dich ist, und stehe hinter deinen Überzeugungen.

Hier sind 15 Dinge, für die man sich niemals entschuldigen sollte

Nummer 1

Entschuldige dich nicht dafür, dass du giftige Menschen aus deinem Leben ausgeschlossen hast.

Es spielt keine Rolle, wie lange du sie schon kennst oder wie nahe du ihnen einst standest.

Nummer 2

Entschuldige dich nicht dafür, dass du eine Textnachricht von jemandem ignorierst, nachdem du monatelang nichts von der Person gehört hast und dich verletzt fühlst.

Nummer 3

Entschuldige dich nicht dafür, irgendwo Songtexte, ein Zitat oder einen Artikel zu veröffentlichen, die jemanden beleidigen könnten.

Veröffentliche es, wenn du daran glaubst und stolz darauf bist.

Nummer 4

Entschuldige dich nicht dafür, dass du ein wenig zurückhaltend bist. Schütze dich und dein Herz.

Nummer 5

Entschuldige dich nicht dafür, dass du dich entschieden hast, jemanden nicht mehr zu lieben, der dich verletzt oder dir Unrecht getan hat.

Nummer 6

Entschuldige dich nicht dafür, dass du jemanden etwas harsch angegangen bist. Es ist dein Recht, in jeder Beziehung Grenzen zu setzen.

Nummer 7

Entschuldige dich nicht dafür, dass du Leute ignorierst, die dich nur dann brauchen, wenn es für sie günstig ist.

Nummer 8

Entschuldige dich nicht dafür, dass du dich an erste Stelle setzt.

Nummer 9

Entschuldige dich nicht dafür, offen und ehrlich zu sein.

Nummer 10

Entschuldige dich nicht dafür, dass du all den falschen Leuten vertraut hast.

Es gibt eine Lektion, die man von jedem lernen kann, den man trifft.

Nummer 11

Entschuldige dich nicht dafür, dass du feierst, auch wenn es nichts zu feiern gibt.

Der Spaß muss nicht an bestimmte Anlässe oder Leistungen gebunden sein.

Nummer 12

Entschuldige dich nicht dafür, dass du immer noch lernst, worauf es ankommt, wen du in deinem Leben haben möchtest und in welche Richtung du gehen sollst.

Nummer 13

Entschuldige dich nicht dafür, dass du deinen Freunden erzählst, was sie hören müssen, um ihnen auf lange Sicht zu helfen, auch wenn es nicht das ist, was sie im Moment hören wollen.

Nummer 14

Entschuldige dich nicht für deine Überzeugungen, sondern halte an ihnen fest.

Nummer 15

Entschuldige dich nicht dafür, zu sein, wer auch immer du sein möchtest.

Hör einfach auf, dich zu entschuldigen. Stattdessen solltest du anfangen dankbar zu sein!


Teilen