Nietzsches Philosophie: 6 Missverstandene Ideen, die zum Nachdenken anregen

Nietzsches Philosophie: 6 Missverstandene Ideen, die zum Nachdenken anregen

Nietzsches Philosophie

Friedrich Nietzsche ist eine der interessantesten Figuren der Philosophie, aber auch die am meisten missverstandene.

Wenn wir seine philosophischen Werke lesen, müssen wir sie erst einmal vollständig verstehen, bevor wir das, was Nietzsche beabsichtigt hat, mitnehmen können.

Nietzsches Philosophie ist schon bei der ersten Lektüre komplex.

Seine Formulierung bedeutet nicht das, was man typischerweise erwarten würde, so dass seine Bedeutung schwer zu verstehen ist.

Doch wenn man sie einmal verstanden hat, ist es fast unmöglich, sie zu ignorieren.

Um dir einige seiner Ideen vorzustellen, möchten wir dir einige seiner am meisten fehlinterpretierten Zitate und ihre Bedeutung vorstellen.

Diese Ideen regen nicht nur zum Nachdenken an, sondern sind auch inspirierend.

Sie sind auf den Alltag sowohl von Philosophen als auch von Nichtphilosophen anwendbar. (1)

Hier sind 6 Missverstandene Ideen von Nietzsches Philosophie

“Wie wenig es braucht, um uns glücklich zu machen! Der Klang eines Dudelsacks. Ohne Musik wäre das Leben ein Fehler. Der Deutsche stellt sich Gott sogar als Sänger von Liedern vor.”

Die Philosophie von Nietzsche legt großen Wert auf die Freude am Leben.

In diesem Zitat weist Nietzsche darauf hin, dass der Dudelsack bei denjenigen, die ihn hören, nur selten Freude bereitet, sondern uns an die Bedeutung der Musik erinnert.

Er spricht von der deutschen Vorstellung von Gott als Sänger von Liedern, wobei er die Tatsache, dass wir “gute” Dinge als leicht und freudig empfinden, auf die leichte Schulter nimmt.

Für einen Deutschen (der typischerweise als der “strengste” angesehen wird), der das Gute als Singen von Liedern sieht, weist er darauf hin, dass Musik allen, die sie hören, Freude bringt.

“Wir lieben das Leben, nicht weil wir es gewohnt sind zu leben, sondern weil wir es gewohnt sind zu lieben.”

Es ist leicht, in unserem Alltag passiv zu werden.

Wir weichen nur selten von unseren täglichen Routinen ab und gewöhnen uns daran, dass dies “das Leben” ist.

Doch das macht uns nicht glücklich, und das wird in diesem Zitat von Nietzsche deutlich.

Die Teile, an die wir nicht gewöhnt sind, sind die Teile, die wir lieben: Die Liebe zur Familie, zu den Freunden und zum Zusammensein mit anderen.

Wir müssen uns mehr Zeit für die Menschen nehmen, die wir lieben, und das Leben leben, das wir gerne mögen.

“Die Gedanken sind der Schatten unserer Gefühle – immer dunkler, leerer und einfacher.”

Wir grübeln, wenn unsere Gefühle überwältigend sind.

Wir fangen an, das Schlimmste zu denken und übersehen die Komplexität der Situation und der Gefühle anderer, wodurch die Situation in unseren Gedanken aufgeblasen wird und sich schlimmer anfühlt, als sie wirklich ist.

Dieses Zitat in Nietzsches Philosophie erinnert uns daran, dass diese Gedanken nicht unsere Realität sind.

Sie sind lediglich ein Schatten unserer wahren Gefühle.

Wir müssen unsere Gefühle erkennen und verstehen, dass unsere Gedanken kein wahres Abbild sind.

Nimm dir Zeit, deine Gefühle von deinen Gedanken zu trennen.

Wenn du traurig wegen etwas bist, ist es natürlich, das Schlechteste zu denken, aber das ist nicht die Realität.

Sprich die Situation direkt und in ihrer ganzen Wahrheit an, nicht im Dunkel dessen, was deine Gedanken dazu entwickelt haben.

“Dass Gott Mensch geworden ist, zeigt nur eines an: Dass der Mensch sein Heil nicht in der Ewigkeit sucht, sondern seinen Himmel auf Erden errichtet.”

Nietzsche kritisierte die Existenz Gottes und stellte sogar in Frage, ob “der Mensch einer der Fehler Gottes oder Gott einer der Fehler des Menschen” sei, doch dieses Zitat ist sehr ergreifend.

Die Idee, dass Gott mit dem Menschen untrennbar verbunden ist, bedeutet, dass der Himmel auf der Erde existieren kann, und das ist es, wonach wir streben sollten.

Anstatt auf den Himmel zu warten, wenn wir einmal dahinscheiden, müssen wir uns einen Himmel schaffen, solange wir noch leben, um ihn zu genießen.

Nimm dir Zeit für die Dinge, die du liebst, für die Menschen, die du liebst, und sorge dafür, dass du das Leben so gut wie möglich genießt.

“Ehe: So heiße ich den Willen zu zweien, das Eine zu schaffen, das mehr ist, als die es schufen.”

Die Philosophie von Nietzsche betont die Bedeutung der Ehe.

Sie ist nicht nur als Ausdruck der Liebe wichtig, sondern auch als Zusammenführung zweier Menschen zu einer Einheit.

Einmal vereint, sind die Individuen stärker als zuvor.

Dies ist nicht nur in der Ehe, sondern in allen Beziehungen von Bedeutung.

Wenn wir zusammen sind, müssen wir einander in allen Bemühungen lieben und unterstützen, denn das ist es, was uns zu mehr macht als das, was wir sind, wenn wir allein sind.

Gemeinsam sind wir stärker als getrennt.

“Verloren sei uns der Tag, wo nicht ein Mal getanzt wurde! Und falsch heiße uns jede Wahrheit, bei der es nicht ein Gelächter gab.”

Nietzsche betont, wie wichtig es ist, das Leben zu genießen. Wir vergeuden Tage, an denen wir ohne Lachen und Freude leben.

Die Philosophie hat einige unglaubliche Vorteile für Erwachsene und Kinder.

Es gibt viele Bereiche der Philosophie die man lesen sollte, und jeder hat eine andere Perspektive auf das Leben, die Liebe und alles dazwischen.

Nietzsches Philosophie kann verwirrend sein, aber wenn wir sie in unser tägliches Leben integrieren können, leben wir ein erfüllteres Leben.

Die Freude an den kleinen Dingen und an einander gibt uns eine Freude und ein Glück, das unvergleichlich ist, als wenn wir versuchen, alles selbst zu tun.

Wir hoffen, dass diese Einführung in Nietzsches Philosophie dir einige Denkanstöße gegeben hat, nach denen du leben kannst.

Noch besser, vielleicht hat sie dich dazu inspiriert, mehr zu lesen.


Teilen